Januar 18, 2016

Pressemitteilung vom 18. Januar 2016: Neuer Vertrag bringt Rekordwachstum für Evac

Neuer Vertrag bringt Rekordwachstum für Evac

Die Evac Group hat ihren bisher größten Kreuzfahrtschiffvertrag in der Geschichte des Unternehmens abgeschlossen und verstärkt ihr Wachstum gegenüber dem 40%igen Gewinn im Vorjahr.

Auch wenn das Unternehmen den Namen des Kunden zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht preisgeben kann, bestätigt es, dass es sich dabei um Komplettsysteme für das Abfallmanagement für vier große Kreuzfahrtschiffe handelt. Des Weiteren besteht die Option für die Ausrüstung sechs weiterer Schiffe. Der Ausgangsvertrag für vier Schiffe wird auf ungefähr 30 Millionen EUR geschätzt.

Zusätzlich ist es Evac im letzten Quartal gelungen, viele weitere Großaufträge für die Marine-, Küstenwacht- und die Offshore-Industrie abzuschließen. Dies erhöht den Backlog-Wert bis auf nahezu 50 % im Vergleich zum Vorjahr.

Das Produktpaket umfasst eine Evac-Cleansea-Abwasseraufbereitungsanlage für jedes der vier Kreuzfahrtschiffe, was den Schiffen einen uneingeschränkten Betrieb ermöglicht. Die Cleansea-Anlagen von Evac erlauben den Schiffen den Einsatz in vielen ESSAs und Sondergebieten, die national oder international festgelegt sind, und in denen spezielle Einschränkungen für die Abwasserausleitung gelten.

Der Vertrag umfasst zudem Trocken- und Nassabfallaufbereitungssysteme einschließlich einer Müllverbrennungsanlage und Recyclingapparaturen, die Glas-, Plastik-, Papier-, Papp- und Aluminiumabfälle behandeln, Unterdrucksysteme für Lebensmittelabfälle, eine Aufbereitungsanlage für Bioschlamm, plus Vakuumsammelsysteme einschließlich sechs Vakuumsysteme und ungefähr 3.000 Vakuumtoiletten pro Schiff.

Die Auslieferung des ersten der vier Schiffe ist für 2018 geplant, wobei das letzte Schiff 2022 vom Stapel laufen soll.

Tomi Gardemeister, der Geschäftsführer von Evac, sagt, dass der geschätzte Umsatz von Evac in 2015 bei 98 Millionen EUR lag und ein starkes Wachstum für die nächsten Jahre zu erwarten ist.

Evac ist der weltweit führende Anbieter von integrierten Abfall-, Abwasser- und Wassermanagementsystemen für die Schiffs- und Offshore-Industrie sowie im Bereich Bauwesen. Das Unternehmen wurde 1979 gegründet und hat bis heute weltweit über 20.000 Hochsee- und 2.000 Bauprojekte durchgeführt. Evac beschäftigt 220 Mitarbeiter in Finnland, Deutschland, Frankreich, China, Korea, den USA, Brasilien, Norwegen und besitzt Niederlassungen in über 40 Ländern. In 2015 erzielte das Unternehmen einen geschätzten Umsatz von 98 Millionen EUR.

Tomi Gardemeister, CEO, Evac Group
Tomi Gardemeister, Geschäftsführer der Evac Group

Kontakt:

Tomi Gardemeister

Geschäftsführer der Evac Group

Mobil: +358 405590746

E-Mail: tomi.gardemeister (at) en.evac.com


Teilen!

Neuigkeiten